Einschüchterungsversuche gegen YS-Aktivisten

Einschüchterungsversuche gegen YS-Aktivisten;
Ihr könnt unseren legitimen Kampf nicht aufhalten!

Am 28.11. wurde ein Young Struggle-Aktivist in den frühen Morgenstunden in Köln-Kalk auf der Kalker Hauptstraße von zwei Spitzeln des Verfassungsschutzes aufgehalten und angequatscht. Es handelt sich um nichts weiter als ein neues Beispiel von Einschüchterungsversuchen gegen sozialistische Aktivisten. Obwohl sie wissen, dass solche Versuche nichts bringen, ist dies das einzige, was sie jedes Mal aufs Neue versuchen. Wir lassen uns nicht einschüchtern und bedrohen! Wir haben Recht und keine eurer Kriminalisierungsversuche, die in der Türkei, in Nordkurdistan, in Deutschland und überall die gleichen sind, werden unseren legitimen Kampf aufhalten können!

Young Struggle Deutschland